Nachfrage: Fahrbahnmarkierungen auf der Aue in Porta Westfalica

Rechte Spur vom Auto keine 30cm von der Linie entfernt. (Bild aus 2014)

Zwei Monate sind seit meiner Anfrage vergangen. Da schreibe ich doch mal noch eine Mail. Grundsätzlich finde ich es ziemlich doof, wenn auf eine halbwegs ordentlich formulierte Nachfrage keine Reaktion erfolgt. Nicht einmal eine Eingangsbestätigung mit dem Hinweis, dass man erst recherchieren muss oder ähnliches. Einfach gar nichts tun zeugt von Desinteresse, Ignoranz und vielleicht auch Arroganz. Ist garantiert alles nicht so gemeint, aber das kann man aus so einer Nichtkommunikation ja nicht ablesen. Sehr geehrte Damen und Herren,

Ende August habe ich Ihnen einige Fragen zu den Markierungen auf der Straße Aue zwischen der Weser und der Einmündung “Am Doktorsee” gestellt. Leider habe ich darauf bis jetzt noch keine Reaktion bekommen. Irgendjemand muss das so ja irgendwann mal angeordnet haben und sich etwas dabei gedacht haben. Wie beabsichtigen Sie, die sehr mangelhafte Situation zu bereinigen?

Ich erinnere daher höflich an meine Fragen.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Edler

Getagged mit: , , , , , ,
Ein Kommentar zu “Nachfrage: Fahrbahnmarkierungen auf der Aue in Porta Westfalica
  1. DS-pektiven sagt:

    Ja, die Sache mit der Einbahnstraßen-Kommunikation kenne ich nur zu gut. Desinteresse, Ignoranz und Arroganz fasst es gut zusammen, quasi die heilige Dreifaltigkeit der Behördenkommunikation. ;)

    Es gibt teils Anfragen, auf die ich über ein Jahr lang keine Antwort erhielt. Und ich kann in den Fällen dann auch irgendwann nicht mehr anders, als das mit weniger “netten” Formulierungen zu bemängeln. Du kriegst auch (obwohl ich immer darum bitte) keine Sachstandsberichte.

    Besonders genial finde ich auch immer wieder die Formulierung “wir kommen unaufgefordert zu gegebener Zeit darauf zurück”. Mit gegebener Zeit meint man wohl: “wenn die Hölle zufriert!”

    Kritik daran bewirkt natürlich auch kein Umdenken oder irgendeine Form von Einsicht; im Gegenteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*