Gefährlicher Überholabstand

Während der ADAC noch lustig Außenspiegel von LKW abklebt, damit er Schülern das Märchen vom toten Winkel erzählen kann und die Polizei dazu papageienfarbene Wahnwesten und stylische Helme verteilt, lauern die tatsächlichen Gefahren für den Radverkehr wo ganz anders und haben mit Sichtbarkeit so ziemlich gar nichts zu tun.

Wie eng es auf einer normalen Straße – hier am Beispiel des Dörgen – ist, habe ich schon mal erläutert. Dass man dann nicht überholen darf, ist klar. Eigentlich. Denn in der Praxis schert das so ziemlich keinen Autofahrenden. Solche Überholmanöver erlebe ich häufiger. Und da muss mir auch niemand – und schon gar nicht die Polizei – mit §1 StVO und gegenseitiger Rücksichtnahme kommen. Wer so fährt nimmt schwere Verletzungen, wenn nicht gar den Tod anderer Verkehrsteilnehmer in Kauf. Wenn er es bewusst macht, ist er ein Arschloch. Wenn er gar nicht darüber nachdenkt ist es nicht wesentlich besser.

Das war wirklich knapp!


Das Auto hatte zu mir keinen Abstand und wie man im Bild sieht auch zu den parkenden Autos nicht wirklich. Ich bin knapp über 20 Km/h gefahren und der Geschwindigkeitsunterschied war überraschenderweise nicht so groß. Etwas über 30 Km/h schätze ich für den PKW. Aber ich habe den Windzug des Außenspiegel an meiner Hand gespürt! Und der oder die Fahrer/in hat nicht mal auf meine Airzound reagiert. Nun habe ich den Wagen kommen hören und war vorbereitet. Ich war nicht mal besonders weit auf der Fahrbahn, ca. der vorgeschriebene Meter. Das nehmen dann viele als Einladung zum Gefährden. Unrechtsbewusstsein ist nicht vorhanden. Ich habe schon Anwohner des Dörgen angesprochen, die auf ähnliche Weise überholten. Völliges Unverständnis, was ich wollte. Erst als ich damals auf die eigene Tochter im Kindersitz zeigte und fragte ob er seine Tochter auch so überholen würde, dämmerte es. Das war aber eben nicht der im Video gezeigte Wagen, der entschwand zügig in der Ferne.

Die ganzen klugen Leute, die Helm, Weste und gegenseitige Rücksichtnahme propagieren werden mir sicher sagen können, wie ihre Empfehlungen gegen solch asoziale Verkehrsteilnehmer helfen!

Getagged mit: , , , , , , , ,
2 Kommentare zu “Gefährlicher Überholabstand
  1. JPjea sagt:

    Sie meinten ADAC schrieben jedoch ADFC.
    Bitte korrigieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*