Polizei kontrolliert knapp 200 Fahrradfahrer: nur 4% mit mangelhaftem Licht!

Radfahrende haben in der überwältigen Mehrheit eine funktionierende Lichtanlage. Zumindest geht das aus einer Pressemeldung der Polizei Minden-Lübbecke hervor. Dies hatte 197 Radfahrende kontrolliert, von denen nur acht eine mangelhafte Lichtanlage hatten.
Polizei Minden-Lübbecke vom 16.04.2019:
… Die Beamten des Verkehrsdienstes haben von Mittwoch bis Freitag im Kreisgebiet an mehreren Standorten schwerpunktmäßig Fahrradfahrer kontrolliert. Grund dafür war die hohe prozentuale Beteiligung von Radfahrern an Verkehrsunfällen des Jahres 2018 …

Und bei der Einleitung der Polizeimeldung muss ich auch schon fast wieder brechen. Ja, es gab eine Steigerung der Unfallzahlen. Nein, immer noch sind die motorisierten Verkehrsteilnehmer zu knapp 75% ursächlich Schuld an den Unfällen mit KFZ und Fahrradbeiteiligung. Kein Schulterblick, spielen mit dem Handy, schlichtes Ignorieren von Radfahrenden, zu hohes Tempo sind dir Gründe. Klar, dass man mit dieser Begründung los zieht, und diejenigen kontrolliert, die in der großen Mehrheit gar nichts zu den Unfällen können. Zumindest ist das klar, wenn man ein Polizist ist.

Andere Menschen würden womöglich den motorsierten Verkehr verstärkt kontrollieren, Parkverbote durchsetzen, Bußgelder für Tempolimite aussprechen oder auch einfach mal Schwerpunktaktionen mit Sensibilisierungsmaßnahmen bei KFZ-Fahrenden durchführen, damit diese vielleicht mal die Augen aufmachen oder die Regeln lernen.

Et voilá: Es gab auch was gegen Handy am Steuer.

Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Polizei kontrolliert knapp 200 Fahrradfahrer: nur 4% mit mangelhaftem Licht!
  1. DS-pektiven sagt:

    Wär mal interessant, ob man da nur nach dem Licht gekuckt hat – und dafür bei den (meiner Ansicht nach sowieso überflüssigen…) Lametta-Vorschriften nicht ganz so pingelig war? Da findet sich ja (grade bei MTBs oder Rennrädern) doch immer was zum Meckern. Oder sei es auch nur ein verlorengegangener Pedalreflektor…

  2. Markus Koßmann sagt:

    Welche Beanstandungsquote hätte die Polizei wohl gefunden, wenn sie stattdessen KFZ kontrolliert hätte ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*