Fahrradstraßen werden wieder “Anlieger frei”

Vor einem Monat hatte ich in einer Mail an die Verwaltung gefragt

Warum ist die Fahrradstraße in der Bachstraße und der Blücherstraße grundsätzlich für den PKW-Verkehr freigegeben worden und nicht mehr “Anlieger frei”.
Eine schriftliche Antwort habe ich darauf nicht bekommen, wohl aber einen Termin zu einem Gespräch im Fachbereich Mitte Januar.

Das Gespräch fand in entspannter und freundlicher Atmosphäre statt und es waren nicht nur explizit die Fahrradstraßen, sondern der Radverkehr in Bad Oeynhausen insgesamt Thema. Ich habe durchaus den Eindruck, dass hier etwas daran gelegen ist, voran zu kommen und den Radverkehrsanteil spürbar zu steigern.

Logo: Fahrrad

Was meine Frage anging, wurde mir nochmal erklärt, was schon im September angedeutet wurde. Man ist bei Beratungen von Verkehrsexperten innerhalb der Bezirksregierung zu dem Schluß gekommen, dass das “Anlieger frei” unter einem Fahrradstraßenschild sich auch auf die Radfahrenden bezieht und somit nicht zulässig sei. Alle Kreise im Regierungsbezirk sollten das einheitlich umändern. Ich hielt das im letzten Jahr schon für Quatsch und etliche Anfragen bei Rechtsreferenten u.a. auch dem Bundesverkehrsministerium stützten meine Ansicht. Ich habe auch in dem Gespräch gesagt, dass man mit ein wenig mehr drüber Nachdenken eigentlich den Trugschluss hätte erkennen müssen.

Wie dem auch sei, die Schilder in Bach- und Blücherstraße wurden ausgetauscht und in der Hüffe ebenfalls – hier allerdings u.a. auch wegen der Problematik der sich beschwerenden Nichtanlieger. Zeitgleich erreichte nicht nur mich ein Erlass des Landesverkehrsministeriums, in welchem die Sachlage verdeutlicht wurde und zwei neue Verkehrszeichen eingeführt wurden, welche erkennbarer machen sollen, dass sich das “Anlieger frei” auf motorisierte Fahrzeuge bezieht – wie schon immer!

Mir wurde nun erklärt, dass die Beschilderung der Bach- und Blücherstraße wieder zurück auf “Anlieger frei” geändert wird – diesmal mit den neuen Verkehrszeichen. Das finde ich gut, sehr schön!

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
2 Kommentare zu “Fahrradstraßen werden wieder “Anlieger frei”
  1. @Chrischaaan sagt:

    Ganz ehrlich? Ich steige da nicht mehr durch. Fahrradstraßen kann sich Oeynhausen echt sparen, wenn sie nicht ernst gemeint sind.

  2. DS-pektiven sagt:

    Lustig. :) Hat man dir auch mitgeteilt, ob diese “neuen Verkehrszeichen” auch im Verkehrszeichenkatalog enthalten sind? Landesministerien sind nämlich gar nicht befugt, “neue Verkehrszeichen” einzuführen!

    Was das regelm. Gemecker von Autofahrern betrifft: In der Pfalz wurde im Prinzip sogar eine Bundesstraße für Rad- und Mopedverkehr nur wegen der ständigen Beschwerden eines einzelnen Autofahrers (“was haben diese Radfahrer da überhaupt verloren?”) gesperrt, obwohl man Radfahrern bis heute gar keine Alternative anbietet. Aber andererseits wollen’se dann natürlich mit ihren Autos überall rein in Fahrradstraßen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*