Bessere Anbindung im Bereich Rolandstraße / Weserstraße / Niederbecksener Straße

Meine Anfrage im letzten ASE zu den Aufpflasterungen in den Randbereichen von Straßen hatte natürlich einen Hintergrund. Jedenfalls habe ich mit der in der letzten Ratspost enthaltenen Niederschrift eine Antwort auf meine Anfrage bekommen:
Verwaltung: Die Verwaltung wird die Anfrage nach Rücksprache mit der SBO schriftlich beantworten.

Tatsächlich ist es so, dass die von mir angefragte Aufpflasterung (bzw. “bessere Anbindung”) zur Erleichterung des Schülerverkehrs bereits seit langem Beschlusslage ist und lediglich noch nicht umgesetzt wurde! Im Ausschuss für Stadtentwicklung am 11.06.2015 wurden im Rahmen des “Masterplan Klimafreundliche Mobilität” verschiedene Einzelmaßnahmen unter anderem für den Radverkehr beschlossen. Im Sachverhalt heisst es dort:
Weitere Kleinmaßnahmen und Anregungen des adfc und vcd werden in das Bündel von kurzfristig umsetzbaren Maßnahmen im Radverkehr mit aufgenommen:

Bessere Anbindung im Bereich Rolandstr./Weserstr./Niederbecksener Str.:
Kann kurzfristig umgesetzt werden. Kosten: ca. 3.000€ aus Budget Kleinmaßnahmen.

Letztlich ist das genau die von mir angesprochene Stelle. Ich habe meine Anfrage sogar schriftlich formuliert und entsprechend bebildert vorgelegt.

Der von der Verwaltung dazu vorgelegte Beschlussvorschlag lautete:
Die Umsetzung des ersten Bündels kurzfristig umsetzbarer Maßnahmen im Radverkehr aus dem „Masterplan klimafreundliche Mobilität“ wird beschlossen.
Dieser wurde einstimmig bei einer Enthaltung angenommen! Und fast alle anderen Maßnahmen aus diesem Beschluss wurden inzwischen auch umgesetzt … man muss der SBO also nur sagen, sie soll anfangen :-)

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*