Bassshaker – Körperschallwandler

Der Kellerraum ist schon fast gemütlich. Neben dem Arbeitszimmer steht nun auch noch unser ausrangiertes Wohnzimmersofa im Keller. Das große haben wir gespendet, das kleine wurde in den Keller getragen. Und da habe ich eben noch ein wenig dran gebastelt.

Sofaecke im Keller
Sofaecke im Keller
Weil dort für die akustische Untermalung des vom Beamer an die Leinwand geworfenen Bildes zwar ausreichend große Boxen stehen, die ordentlich Druck machen aber nicht so tief runter gehen, musste Zusatz her. Ich habe da noch zwei Jahrzehnte alte Bassshaker rumliegen, die schon mal in einem Sofa verbaut waren, aber jahrelang nicht benutzt wurden.
Körperschallwandler auf Sofarahmen
Körperschallwandler auf Sofarahmen
Ich habe keine Ahnung, welche Marke das ist und wie teuer die waren. Der Effekt war jedenfalls ganz nett. Muss jetzt nur noch einen der Verstärker aus dem Regal suchen, ein kleines Gehäuse dafür bauen und den Subwooferausgang des Yamaha damit verbinden.
Zwei Stück im Zweisitzer-Sofa
Zwei Stück im Zweisitzer-Sofa
Für jeden Pöter auf dem Sofa einen Körperschallwandler. Ich denke, das wird reichen. Heute aber nicht mehr.

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*