Zweierlei Maß

In Paris bringen Fanatiker aus religiösen Gründen in den Redaktionsräumen einer Satirezeitschrift, welche sich über Religionen lustig machte, mehr als ein Dutzend Menschen um. “Je suis Charlie” ist seitdem in aller Munde, hunderttausende gehen auf die Straßen und demonstrieren für Meinungsfreiheit und Gleichheit. Die Staatschefs vieler Länder – wenn auch nicht an vorderster Front – reihen sich ein und demonstrieren Geschlossenheit.

In Saudi Arabien lässt der Staat einen sachlichen Kritiker (zumindest wenn es stimmt, was berichtet wird) der Religion bzw. deren weltlicher Ausprägung zu 10 Jahren Haft und 1.000 Stockhieben verurteilen. Sollten diese Hiebe tatsächlich alle vorgenommen werden, wird Raif Badawi diese Strafe voraussichtlich nicht überleben. Je suis Raif? Ich bekomme diesen Aufschrei nicht mit.

Raif Badawi hat seine Strafe weit weg von usn bekommen. Es betrifft hier niemanden. Darum wird es auch nicht derart darüber berichtet. Ich habe neulich einen bösen Rant auf Religionen und Kirche geschrieben und dafür nicht nur online einige Worte einstecken müssen. Aber auch viel – und vor allen Dingen mehr – Zustimmung. Ich habe den Post online gelassen – weil ich genau daran glaube, was ich dort geschrieben habe!

In was für einer Welt leben wir denn, dass Menschen wegen dem Glauben an irgendein ätherisches Wesen totgepeitscht werden? Millionen gehen auf die Straße, wenn in Paris Menschen sterben – zu Recht! Wieviele sind wegen der Vorkommnisse in Saudi-Arabien draußen? Wie verlogen ist vor allen Dingen die Politikriege in Berlin, die in Paris mitläuft, Saudi-Arabien mit dem Finger droht und “böser Junge” sagte, gleichzeitig aber weiter Waffen liefert und gut Freund tut? Ich kann das nicht verstehen. Es widert mich an.

Religion und Staat gehört getrennt, Glauben kann man zu Hause, aber es hat *niemanden* *NIEMANDEN* etwas anzugehen. Man kann, darf und muss sich darüber lustig machen dürfen und man kann, darf und muss es kritisieren dürfen. Und das kann und muss von jedem ausgehalten werden. Punkt. Und wer mir mit “Aber der Islam …” kommt … Leute, Mohammed ist gut 600 Jahre nach Jesus über die Welt gelaufen. Guckt mal was das Christentum vor 600 – 700 Jahren und davor so alles veranstaltet hat.

Ich bin sehr, sehr erschüttert über das, was weltweit passiert. In Paris, in Dresden, in Saudi-Arabien, in Afrika … alles wegen Religion. Und wegen stumpfer Wirtschaftsinteressen wird nicht gehandelt. Sauber.

Getagged mit:

1 Comment on “Zweierlei Maß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*