Mit Blick auf die Innenstadt …

So, nun ist jemand anderes dran! :-) Ich habe heute morgen die gestern zusammengebaute Halterung für die Nanostation loco M2 ihrer Bestimmung zugeführt und sie halten lassen. Dazu musste ich erst auf dem Dachboden ein Netzwerkkabel von einer Steckdose (wegen Power over Ethernet) raus zum Dachüberstand des Balkons ziehen. Dabei ist nur ganz wenig Haut an den Ziegeln des Dachgiebels unter den Dachpfannen zwischen Dämmwolle und Dachbalken hängen geblieben! Und das Netzwerkabel musste letztendlich auch nur ganz sachte mit dem Cuttermesser für eine kleine Rille im Putz passig gemacht werden.

Nanostation unter Dachüberstand montiert

Nanostation unter Dachüberstand montiert

Danach das Kabel auf dem Dachboden noch ordentlich verlegen, das PoE-Netzteil anschließen und draußen zwei Spax-Schrauben durch die Halterung drehen. Der Erfolg des Gebastels sieht zumindest halbwegs ordentlich aus. Die Nanostation mesht, aber es ist natürlich niemand damit verbunden. Sie guckt aber genau ins Stadtzentrum. Und dort sind ja genug hohe Gebäude, die in diese Richtung schauen könnten :-) Ich bin allerdings eher skeptisch. Warten wir’s ab!

Getagged mit: , ,
0 Kommentare zu “Mit Blick auf die Innenstadt …
1 Pings/Trackbacks für "Mit Blick auf die Innenstadt …"
  1. […] Ethernet-Anschluss – zum Beispiel die Ubiquity Nanostation loco M2. So ein Ding habe ich mir letztlich unter den Dachüberstand geschraubt, um vielleicht irgendwann einmal mit einer weiter entfernten Station zu meshen. Ich habe mir gar […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*