Herbstrunde

Die Frau ist mit Nachwuchs 1.0 und ihren beiden Schwestern in die Sauna gefahren. Netterweise hat sie Nachwuchs 2.0 bei Oma abgegeben, so dass ich frei hatte und das Wetter an diesem Feiertag für eine ausgiebige Runde nutzen konnte! Ich wollte ein bisschen weiter als nur bis zur Porta und dachte mir, dass ich meinen Kumpel in Heepen mal besuchen könnte. Wie passend, dass nur ein paar Kilometer entfernt eine Ingress-Farm steht und wie passend weiterhin, dass ich in dem Ort noch nie war! Um kurz nach 11 also auf’s Rad geschwungen und los. Die Strecke ist echt nett zu fahren. Über Wüsten nach Bad Salzuflen sowieso, aber auch der ordentlich ausgeschilderte Weg weiter bis Leopoldshöhe hat Spaß gemacht. Dort gab’s zur Belohnung erst mal ein Eis. Die Eisdiele dort bekommt eine Empfehlung, war lecker.

Bin dann ein bisschen in die Runde und die 30er Zone einmal runter, rauf und wieder runter gefahren, bevor ich die 6 Kilometer bis Heepen unter die Räder genommen habe. Das ging schneller als erwartet. Nur war am Zwischenziel niemand anzutreffen. Die Familie ist in den Kurzurlaub verschwunden. Dann eben beim nächsten Mal. Weiter bis Jöllenbeck war mir zu lang und darum bin ich wieder zurück … über Herford. Habe noch einen Zwischenstop au der Aqua-Magica und dem Museumshof gemacht, bevor ich der Bitte nach kam, am Harrenhof noch einen 8er-Resonator ins Portal zu stecken. Dort habe ich auch gleich noch zwei Spieler getroffen und ein Schwätzchen gehalten.

Schöne Runde bei ausgezeichnetem Wetter. Anfang Oktober und den ganzen Tag mit kurzer Hose und Radshirt unterwegs gewesen. Gefällt mir.

81,6 Km | 61,9 Km/h max. | 18,2 Km/h Schnitt | 498 Höhenmeter

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*