Radfahrerin verletzt sich?

Hm, so wie die Überschrift formuliert ist, hat sich da jemand selbst Verletzungen zugefügt. Mal die dazugehörige Meldung lesen, die gibt nämlich eher her, dass sie von einem Auto verletzt wurde: Polizei Mi-Lü: Eine Gruppe von Jugendlichen war mit ihren Rädern um kurz vor 18 Uhr auf der Straße Steinkamp unterwegs… und bog nach links in den Alten Postweg ein. Als letzte aus der Gruppe prallte die 14-jährige dann gegen den Pkw eines 27-jährigen Mannes aus Kirchlengern, welcher auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Westen fuhr. Vergeblich versuchte er noch durch ein Ausweichmanöver den Zusammenstoß zu vermeiden … Ich stelle mir mich jetzt mal in meinem Yeti auf dem Alten Postweg vor, wie ich so vor mich hin fahre. Vor mir sehe ich wie eine Gruppe Jugendlicher auf dem Fahrrad aus einer Seitenstraße in den Alten Postweg einbiegt und dabei die Fahrbahn queren muss. Die Jugendlichen sind offensichtlich mitten im Abbiegevorgang, denn die ersten sind ja völlig unbehelligt rüber gekommen.

Was mache ich nun in meinem Yeti? Ich erinnere mich an die Fahrschule und den Fragebogen, der in einer solchen Situation sicher
a) Ich gebe Gas und versuche zwischen den Radfahrer durch zu kommen.” über
b) Ich verringere meine Geschwindigkeit und lasse die Gruppe den Abbiegevorgang zu Ende bringen.” und
c) Ich ignoriere die Radfahrer, die Gören halten sicher an!
zum Ankreuzen anbot. Ich bin mir sicher, dass a) und c) die falsche Antwort gewesen wären.

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*