Kurs und Exkursion

Diese Woche darf ich ein bisschen lernen. Wobei “ein bisschen” etwas untertrieben ist. SCCM ist schon ein Brocken, möchte ich nach einem Tag Workshop behaupten. Zur avisierten Zeit war der Kurs allerdings für heute beendet und alles sah danach aus, dass ich an der ebenfalls heute stattfindenden Exkursion in der fahrradfreundlichen Stadt Bünde teilnehmen könnte. Auf der Autobahn war nix los und daher war ich um halb sechs schon zu Hause. Um 18:45 Uhr sollte es an der Radstation Bünde losgehen. Da habe ich doch den Heckträger wieder in den Keller getragen, die Radklamotten übergeworfen und eine Viertelstunde, nachdem ich zu Hause angekommen bin, saß ich schon wieder im Sattel.

Vor zwei Jahren habe ich diese Tour bereits einmal mitgemacht. Trotzdem habe ich mich gesputet und war nach nicht ganz 45 Minuten an der Radstation. Sehr rechtzeitig :-)

Wir sind denn auch eine sehr ähnliche Strecke gefahren, wie beim letzten Mal und haben uns die durchaus nachahmenswerten Lösungen der Bünder Verwaltung angesehen. Fahrradstraße, Ampeln, die bei Rot von Radlern überfahren werden dürfen und Minikreisel.

Auch die touristischen Strecken sind wir gefahren. Bünde hat schon ein paar schöne Strecken. Das Wetter spielte hervorragend mit und ich habe so die Kür mit der Pfllicht verbunden. Etwas Sport gemacht und gleichzeitig noch Verkehrspolitisch gebildet ;-) Nach ca. 1 1/4 Stunde war die Tour zu Ende und ich habe mich zügig auf den Heimweg gemacht.

Super Feierabendrunde insgesamt!

50,3 Km | 20,5 Km/h Schnitt | 46,9 Km/h max. | 164 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*