Gasumbau

Seit die Temperaturen wieder dauerhaft deutlich über 0°C sind, rennt der Volvo im Gasbetrieb übrigens wieder wie am Schnürchen. Kein Ruckeln bei niedrigen Drehzahlen, kein Absterben an der Ampel. Es ist praktisch kein Unterschied zwischen dem Fahren mit Benzin oder LPG zu merken. Das kann doch echt nicht wahr sein!

Eine Kollegin, deren fast zeitgleich umgerüsteter Audi 80 Quattro bestimmt doppelt soviele Kilometer auf dem Tacho hat, fährt ohne diese Probleme. Der hat allerdings auch keine Emmegas-Anlage verbaut. In 2.500 Kilometern ist die nächste Wartung der Anlage im V40, da werde ich dann noch einmal intervenieren.

Mit meiner geplanten Amortisationsdauer liege ich allerdings daneben. Ich hatte ja mal ganz grob 20.000 Kilometer angepeilt. Allerdings hatte ich da eine leicht andere Gas-/Benzinpreisschere im Kopf. Werden dann wohl doch 7.000 Kilometer mehr. Die der Wagen aber sicher auch noch hinbekommt. Vielleicht sollte ich öfter mal das Rad stehen lassen und mit dem Auto zur Arbeit … äh … war ein Spaß ;-) Und in diesem Sommer kommen nun auch noch mal locker 2.500 Kilometer auf einen Schlag dazu. Das wird schon!

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*