KZH

Gestern im Büro habe ich mir am Vormittag schon eine Formigran genehmigt, weil die Migräne vom Sonntag wieder zuschlug. Das hat dann auch erstmal gewirkt und bis zum Bett gehen gereicht. Heute nacht um halb 4 bin ich aber wieder mit einem ganz fiesen Dröhnschädel aufgewacht – mit Übelkeit und allem drum und dran. Ich habe dann den Rest Sumatriptan genommen (mehr gibt’s jetzt für diese Attacke nicht – bin ja kein Junkie!) und habe mich die folgenden 2 Stunden schön hin und her gewälzt. Ich bin dann heute morgen auch nicht ins Büro gegangen. Hänge hier rum, fühle mich total betäubt, mein Magen rebelliert und ich wechsle immer zwischen Bett und Toilette. Der Kopf scheint über den Berg, aber der Rest fühlt sich an wie in einen Sack gesteckt und mit dem Fleischklopfer bearbeitet :-/

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*