"Das Fest" ist vorbei :-)

Geschafft, Weihnachten liegt mal wieder hinter mir. Und es war diesmal ganz besonders ätzend. Die letzten beiden Tage hatte ich ganz üble Migräne und konnte kaum richtig geradeaus gucken. Am Samstag konnten wir uns noch von der Feier bei meiner Tante verdrücken. Das Kaffeetrinken habe ich schon nicht mehr mitgenommen. Am Sonntag war Alex’ Seite der Familie allerdings bei uns und da kann ich ja nicht einfach “nach Hause” fahren. Ich bin dann meist zwischen Küche und Arbeitszimmer hin und her gependelt und habe sicher kein besonders freundliches Gesicht gemacht :-/ Aber mehr als 3 Dolormin am Tag nehme ich auch nicht – und die haben nicht gewirkt.

Aus verschiedensten Gründen musste ich am Vorabend auch noch “Spongebob” angucken. Nach 20 Minuten habe ich den Saal verlassen. Mit dem Dröhnschädel dann auch noch so einen Schwachsinn ertragen war beim besten Willen nicht möglich.

Gestern nacht bin ich dann um halb 3 wach geworden – und hatte einen klaren Kopf! Prima! Nur konnte ich ab da dann nicht mehr schlafen :-( Scheiße! Um halb 4 bin ich aufgestanden und habe ein wenig mit den Kurzhanteln rumgespielt bis ich einen etwas erhöhten Puls hatte, noch kurz ein paar Mails gelesen und dann um 4 wieder ab ins Bett. Kein Wunder, dass ich mich heute fühle, als wäre eine Dampflok über mich gefahren. Der Schädel brummt wie ein Bienenschwarm (aber sticht nicht mehr!) und die Augen brennen vor Müdigkeit. Naja, es geht aufwärts *g* Mal sehen, wie die Woche und Sylvester wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*