Abgesackte Pflastersteine

Heute ist der Tag zum gerade ziehen. Die Terrasse ist wieder ordentlich, gleich das nächste Übel. Vor kurzem Als wir das Haus gekauft haben, habe ich die abgesackten Pflastersteine am Eingang zur Kellertreppe schon bemerkt.

Jedesmal wenn ich da lang gegangen bin, hat es mich irgendwie gestört. Warum ich das nicht mal angegangen bin, weiß ich nicht. Aber wenn ich heute schon mal am reparieren bin … also die Platten hoch genommen und nach etwas gesucht, dass ich zum Auffüllen nutzen konnte. Tim hatte nichts dagegen, dass ich seinen Sand aus dem Sandkasten zweckentfremdet habe. Der war eh dreckig und er wollte keinen mehr haben (abwarten! ;-) und liegt jetzt unter den Gehwegplatten.

Dann die alten Platten etwas sauber gemacht und wieder verlegt. Ging ganz gut, wenn das auch nicht meine Lieblingsarbeit ist. Sieht wieder halbwegs gerade aus. In jedem Fall besser als vorher!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*