Blogger-Feed kaputt

Und ich such’ mir hier ‘nen Wolf. Aber es scheint nicht nur mich zu betreffen. Wer sein Blog bei blogger.com hostet und auf seinen eigenen FTP-Server publiziert, wird zur Zeit nur ein 0 Kilobyte großes atmom.xml bzw. rss.xml File erhalten. Fehlermeldungen gibt es keine – ziemlich blöd. Natürlich betrifft das dann auch die Feedburner-Feeds, die aus den originären Blogger-RSS-Dateien erzeugt werden.

Damit mein “letze Postings” Script nicht ins Leere läuft, habe ich eine alte RSS-Datei aus dem Archiv hoch geladen. Die ändert sich jetzt auch nicht – jedenfalls bis blogger.com den Fehler behoben hat. Hoffe das dauert nicht zu lange :-/

Die Feeds für die Kommentare funktionieren übrigens! Die werden auch nicht per FTP publiziert. Hm … kann man den Beitragsfeed dann vielleicht über die gleiche Schiene beziehen? Test … jau, klappt! Zumindest der Feedburner-Feed geht wieder :-)

Edit: Habe jetzt die Voranzeige auf der Homepage und die Linkliste oben komplett auf simplepie und den Feedburner-Feed umgestellt. Klappt alles wieder. Werde trotzdem beobachten, wann blogger.com den Fehler behoben hat.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*