5 Meter ohne alles

25 Meter sind das Ziel! 25 Meter schwimmen, ohne Schwimmflügel oder sonstige Hilfsmittel. Dazu noch vom Beckenrand ins Tiefe springen und einen Ring aus schultertiefem Wasser vom Grund holen. Die letzten beiden Punkte sind gar kein Problem und vom größten Brocken hat der Nachwuchs eben 5 Meter hin bekommen. Ist dabei zwar noch ziemlich senkrecht im Wasser gewesen, aber eindeutig waren Mund und Nase über der Wasserlinie. Und voran gekommen ist er auch. Ist nicht so, dass Papa jetzt nicht stolz ist!

Zweimal ist noch Schwimmkurs. Und da er mit zwei kleinen Schaumstoffschwimmern am Gürtel problemlos mehrere Bahnen hinbekommt, denke ich, dass wir dem Kleinen das Seepferdchen beim letzten Mal dann an die Badehose nähen dürfen!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*