3/4 Terabyte

Weil meine Medienplatte – also die mit den MP3s, den Bildern und Filmen – zum einen bei jedem Zugriff laut ratterte und zum anderen begann zu pfeifen, habe ich Ersatz beschafft. Mit Platten von Samsung bin ich in letzter Zeit sehr zufrieden gewesen, darum gab’s auch eine 750 GB große SATA-Platte dieses Herstellers. Die hat nun spürbar schnellere Zugriffe, ist deutlich leiser und gute 20°C kälter als das vorher verbaute Modell von Seagate. Von den 250 GB mehr Platz gar nicht zu reden.

Die alte Platte kommt in das hier noch rumfliegende eSATA-Gehäuse von Fantec. Was ich damit mache, weiß ich noch nicht. Genausowenig wie ich weiß, wo ich mit der in dem Gehäuse vorher eingebauten 250 GB Platte hin soll. Mist Ringtausch. Langsam habe ich hier genug Speicher rumliegen … der muß nur noch irgenwo nutzbar eingebaut werden. Gibt es externe NAS-Gehäuse, in die ich wild PATA und SATA einbauen kann und das auch noch in verschiedenen Größen? Das wär ja mal was richtig Nützliches …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*