Mainz mal wieder

Die Fahrt war sehr schön. Ich habe dem Navi geglaubt und bin einfach quer durch gefahren. Marburg, Gießen und so … wirklich schöne Strecke. Die Sonne schien, die Straße war halbwegs frei und es gibt wirklich nette kleine Städte auf dem Weg. Viel angenehmer, als auf der Autobahn stumpf vor sich hin zu brötchern. Mache ich auf dem Rückweg auf jeden Fall genauso!

Ein Rad liegt natürlich auch im Kofferraum, aber wenn ich mir den Wetterbericht so ansehe, dann wird’s eher kühl an den Beinen. Für obenrum habe ich zwar genug mit, aber nur eine kurze Radler im Gepäck. Morgen mal abwarten.

Unterwegs wollte ich noch was essen, habe aber irgendwie den Absprung verpasst. Als ich noch McDonalds-Schilder gesehen habe, wollte ich noch nicht und als ich dann Hunger bekam, blieben die Raststätten aus. Und im 20 Uhr hatte ich auch keine Lust mehr, hier noch in das Restaurant um die Ecke zu gehen. Geht’s heute mal mit leichtem Hungergefühl ins Bett. Wird mir nicht schaden! ;-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*