kurze Frostrunde

Als ich heute morgen wach wurde und aus dem Fenster schaute, strahlte die Sonne. War gestern auch schon so und ich konnte mich nicht aufraffen, raus zu gehen. Dann heute aber. Habe mir die ollen Radklamotten aus den Schubladen gesucht (und mich entschlossen doch mal neue zu kaufen), um dem Frost zu trotzen. Nur ein bisschen frische Luft schnappen, weil der Schnupfen irgendwie nicht so richtig weg will.

Kein Schnee, aber schöner Frost


Nach 100 Metern habe ich schon den Mundschutz abgenommen. Viel zu warm und die Brille beschlug immer. Obenrum war’s OK, an den Beinen hätte es etwas wärmer sein können und obwohl ich wirklich dicke Handschuhe anhatte, waren die Fingerkuppen eisig. Nur die Füße waren ordentlich warm.

Verfolgerschatten


Ein bisschen durch den Siel, hoch zur Aqua-Magica und dann rund um den Kurpark, um an der Werre zurück nach Rehme zu fahren. Schöne Runde. Nur die Füße waren dann am Ende doch eisekalt. Da muss ich mir noch was einfallen lassen. Die Radschuhe wärmen einfach nicht genug und die winddichten Tüten über den Socken haben nicht lange genug vorgehalten.

Hinterm Werrepark


Wir wohnen hier wirklich schön. Was man auf knapp 15 Kilometern alles sehen kann und wieviele unterschiedliche Parks und Wanderwege wir haben!

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*