Frische Luft schnappen

Freitag im Büro ging’s mir schon beschissen und auf Twitter habe ich bereits genug rumgejammert. Aber tatsächlich habe ich den Samstag fast komplett im Bett verbracht, weil ich mich nicht rühren konnte. Kopfschmerzen, Nase zu, steifer Hals. Das ganze Programm, echt klasse. Und natürlich strahlender Sonnenschein draußen – zumindest vormittags. Heute morgen war die Nase etwas besser, der Kopf auch, nur drehen klappte nicht. Reichlich Finalgon hat aber Linderung verschafft.

Heute war’s aber einfach zu sonnig um im Haus zu bleiben. Wir haben uns dick eingemummelt und sind für ein Stündchen in den Kurpark gefahren. Es blüht dort zwar noch nichts, aber in der Sonne sieht trotzdem alles schon schön aus. Haben sich wohl auch die Massen der anderen Besucher gedacht. War ziemlich voll.

Die frische Luft war jedenfalls sehr angenehm. Und der Nachwuchs hat sein erstes Eis von der Eisdiele in diesem Jahr bekommen :-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Frische Luft schnappen

  1. Es ist nicht mehr zu übersehen, der Frühling ist angebrochen, auch wenn teilweise noch ein sehr frischer Wind umherzieht, zeigt der hell erleuchtete Himmel und die längeren Tage deutlich das der Winter rum ist:)
    Wir waren auch am Wochenende im Westpark in München super Umgebung, aber ebenfalls ein bißchen überfüllt, trotzdem war es jeden eingefangenen Sonnenstrahl wert:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*