Bünde und zurück

Im Büro klingelte in einer Tour das Telefon – und ich will nicht verhehlen, dass das manchmal auch etwas stressig sein kann. So ‘ne kleine Runde am Abend ist da ganz entspannend. Und ich wollte auch mal richtig trampeln und nicht nur larifari rumfahren. Die Runde nach Bünde und zurück bin ich bis vor 2 Jahren ständig gefahren, also mal ausprobieren.

Hin hatte ich Gegenwind. Und das auch noch bergauf nach Häver. Und warm war es ebenfalls. Trotzdem lief es ganz gut. Bin nicht außer Atem gekommen, keine Seitenstiche und für meine Verhältnisse auch ziemlich zügig unterwegs gewesen. Nur meine Nase ist jetzt wieder dicht. Das Antihistamin kommt mit den Mengen dann doch nicht mehr klar ;-) Morgen ist Pause und Mittwoch versuche ich das dann noch einmal!

35 Km | 28,2 Km/h Schnitt | 52,3 Km/h max. | 190 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*