Feierabendrunde nach Bünde und zurück

Logo: Fahrrad

Weil ich ja nun einen so unverschämt kurzen Arbeitsweg habe, hängen mich beim Stadtradeln alle ab. Damit das nicht schon in der zweiten Woche passiert, bin ich eben nach dem Büro trotz drohendem Himmel noch mal los, um ein paar Kilometer auf die Uhr zu bekommen. Einmal nach Bünde und zurück, alles nur auf Straßen und das auch noch zur quasi Feierabendzeit.

So viele unentspannte Autofahrer hatte ich lange nicht. Und einige waren auch ziemlich gefährdend unterwegs. Bei zweien habe ich fast gehofft, die halten auf mein Schreien und meine Gesten an. Die hätten sich was anhören können, da passte nicht mehr viel zwischen mich und das Auto :-/ Ansonsten eine feine Runde und gar nicht mal so langsam für meine Verhältnisse.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*