Arbeitsweg

Auf dem Weg zur Arbeit auf dem Radweg der Eidinghausener Straße zweimal Notbremsung machen müssen, weil Autofahrer aus einmündenden Straßen nicht nach links gucken können. Einmal musste ich mich von einem geisterradfahrenden Mitfünfziger anpöbeln lassen, weil ich mich nicht dazu verleiten ließ, einen Fußgänger anzurempeln. In der Dr. Neuhäusser Straße dann noch einmal massiv von einer Mami bedrängt worden, die ihr Kind zur Schule oder Kindergarten brachte.

Auf dem Weg nach Hause musste ich nur einmal scharf bremsen, als ein Autofahrer auf dem Radweg wartete, bis er die Fahrbahn queren konnte und ich die Geschwindigkeit seines Zurücksetzens überschätzte …

Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*