Hitman

gesehen: 13.12.2007 (Kinoplex – Bad Oeynhausen)
Ich bin kein Computerspieler und darum kenne ich auch “Hitman” nicht, den kompromisslosen Profikiller ohne Namen. Allerdings gefiel mir die Vorschau im Kino schon ziemlich, Explosionen, stoischer Blick und im Hintergrund das “Ave Maria” … hat was. Karten kaufen.

Mehr Besprechung zu solider Action auf www.filmfacts.de …

Es ist ein Actionfilm und Action bekommt man auch geboten. Wie gesagt, zumeist sehr ansehnlich inszeniert. Die Bilder sind schön gefilmt mit Anleihen bei den üblichen Verdächtigen des Genres. Innovationen findet man nicht, aber dafür wird altbekanntes sehr gekonnt auf die Leinwand gebracht. Dabei dient die Story nur als dünner Faden um den Weg des Killers von Klopperei zu Schießerei zu Messerstecherei zu führen. Aber wenigstens gibt es keine ganz großen Löcher im Handlungsgerüst.

Kein Meisterwerk, aber ein ordentlicher Film mit einigen markigen Sprüchen und sehr stylisher Optik. Man muß kein Kenner des Spiels sein, um sich zu unterhalten.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*