Radtourismus

Letzte Woche fahre ich die Detmolder Straße runter und da war tatsächlich eine Familie im Radurlaub unterwegs. Um diese Jahreszeit. Die Eltern, zwei Kinder auf dem Rad und noch eins im Hänger. Und die hatten ein Zelt dabei! Alle Achtung. Am meisten gefreut hat mich, dass die den dortigen Pflichtradweg ignorierten. Der Vater hat seine Kinder sogar zurückgepfiffen, als die darauf wollten. Ist an der Detmolder auch wirklich rattengefährlich, dort mit dem Rad auf dem Gehweg zu fahren. Mit welcher Begründung dort ein blaues Schild aufgestellt ist, weiß ich nicht. Das soll doch angeblich der Sicherheit der Radfahrer dienen und nicht erhöhte Aufmerksamkeit erfordern und den motorisierten Verkehr fördern.


So ist’s richtig!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*