Fernbeziehung

Jungs treffen sich, sitzen rum, gucken Fernsehen, trinken ein Bier Wasser und ziehen über die Protagonisten im Programm her. So läuft das. Klappt aber zeitlich nicht immer, und wenn man 30 Kilometer fahren muß zum Fernsehen gucken, überlegt man sich das mit dem “spontan” auch zweimal. Zumal es dann wirklich “Wasser” sein muß. Aber wozu gibt es Instant-Messenger und Laptops. So kann einer zu Hause vor seinem Plasma sitzen und der andere auf dem Sofa vor’m Beamer lümmeln. Und man kann Glenkinchie statt Wasser ins Glas tun. Nur kurz mal was sagen ist bequemer als tippen … Vielleicht doch mal richtig vorbei fahren.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*