Trainingseinheit mit Gastfahrer

Vor einigen Jahren sind Michael und ich desöfteren mal zusammen geradelt. Studiumbedingt ist das dann eingeschlafen und ich mag es eigentlich auch, wenn ich nur auf mich achten muß und genau so schnell fahre, wie es mir gerade passt.

Vorhin war ich aber kurz bei Michael vorbei, sein Rad stand da rum und so ist er ‘ne halbe Stunde später mit mir gefahren. Nur eine ganz kleine Runde über Wulfsen hoch nach Bergkirchen, dahinter runter und an der Lutternschen Egge wieder hoch. Hab’ ich ja vorgestern schon angekündigt. Das macht tatsächlich Spaß. Und Michi behauptet zwar, nicht in Form zu sein (und ist wahrscheinlich dieses Jahr wirklich noch keine 50 Kilometer gefahren), fährt mir aber locker davon :-( Ich bin zu fett!

Hoch zur Lutternschen Egge haben wir wenigstens noch jemanden überholt und ich bin da auch an seinem Hinterrad geblieben, aber noch mal 30 Höhenmeter in dem Tempo und ich wäre umgekippt ;-) Und dabei raucht der Kerl auch noch 3 Schachteln die Woche!

22,7 Km | 23,8 Km/h Schnitt | 56,2 Km/h max. | 296 Höhenmeter | Google-KMZ

2 Comments on “Trainingseinheit mit Gastfahrer

  1. Äh, ich glaube schon, dass ich gegenüber dem normalen “Ich fahr mal Rad”-Fahrer ganz gut da stehe ;-) In diesem speziellen Fall habe ich später auch festgestellt, dass es eher Posen war. Denn auf der richtig langen Tour später im Jahr, zeigte sich dann, wo die Kondition tatsächlich steckte.

    “Anfang” ist nicht so ganz treffend ;-) Ich bin nicht bange, auch mal mehr als 100 Kilometer am Tag zu fahren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*