Abmahnwahn

Es ist wirklich erstaunlich, wie Anwälte und Gerichte “Recht” sprechen und entwickeln. Am eigenen Leibe erfährt das seit Wochen Marcel von Mein Parteibuch. Seine zumeist kritischen, aber bisher dem Augenschein nach nicht falschen Beiträge sind regelmäßig das Ziel der Bloßgestellten und deren Anwälte.

In letzter Zeit scheint mir bei der “Richtigstellung” seiner Artikel blanke Willkür zu regieren. Da ist nichts mehr mit Fakten, sondern nur noch mit Deckelung. Es wird offensichtlich das Recht auf Meinungsäußerung mit Füßen getreten. Und Gerichte erlassen ohne Begründung einstweilige Verfügungen. Das Landgericht Hamburg wurde mir nun schon mehrfach auf Seminaren zum Thema als in der Sache eher … hm … wie soll man es sagen … eigenwillig beschrieben. Wird dann wohl seinen Grund haben, warum eine Firma aus Kassel gerade in Hamburg eine einstweilige Verfügung erwirkt. Woanders hätte man wohl eine Kasperklatsche bekommen. Ist wie mit dem Abitur, da wird auch nicht jedes von jeder Uni gleich behandelt.

Ich hoffe, Herr Bartels hat genug Atem, um die ganzen Verfahren durch zu stehen. Ggfs. bin ich zu einer kleinen Spende bereit. Auch wenn meine Mittel eingeschränkt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*