Vom Rad geholt

Und ich sach’ zu meinen Kollegen noch: ich fahr immer nur auf der Straße mit dem Rad … ist sicherer! Das hat ‘ne größere Diskussion ausgelöst aufgrund derer ich heute ausnahmsweise mal nach den Verkehrsregeln gefahren bin.

Was soll ich sagen: Prompt holt mich zwischen Herford und Kirchlengern ein Auto vom Fahrrad! Und ich war vorschriftsmäßig auf einem Radweg, hatte Vorfahrt, es war hellichter Tag und wenig Verkehr! :-( Arschloch!

Mit einem eleganten Schlenker halb auf die Straße konnte ich noch halbwegs ausweichen, so das mich der Doofmann nur am Hinterrad erwischte und ich gerade noch so nicht gestürzt bin. Das Rad ist natürlich mit einer schicken Acht gesegnet (war gerade neu!) und drehte sich nicht, weil es leicht verkantet war.

Nach riesen Geschrei und wüsten Beschimpfungen habe ich dem nicht deutschstämmigen Landsmann 50 Euro aus der Tasche gezogen und habe das Rad notdürftig drehbar gemacht. Die 20 Km Rückfahrt war trotzdem anstrengend und mir zittern immer noch die Knie! :-(

Nie wieder Radweg!

Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*