Kroatien 1981 – Tar / Solaris

Sommerurlaub

Urlaubsziel: Tar in Jugoslawien

Abfahrt am 30.07.81 um 3:00 Uhr

Das Wetter war am Morgen, als wir abgefahren sind, trocken und im Tagesverlauf wurde es warm. Da ich das Fahrtziel und die Fahrtstrecke vom vorigen Jahr kannte, verlief die Reise während der zwei Fahrtage sehr gut. Die Wärme am zweiten Tag war in den Morgenstunden noch erträglich, nachmittags auf dem Campingplatz, während ich das Vorzelt aufbaute, quälte uns die Sonne doch sehr.

Unser Stellplatz 1981

Ankunft auf Solaris um 10:45 Uhr nach unserer Zeit (9:45 Uhr jugoslawischer Zeit)

Fahrtstrecke gesamt: 1.176 Km
Fahrtzeit gesamt: 20h 30min
tanken + rasten + Zollzeit: 2h 45min
nur Fahrtzeit: 17h 45min
durchschn. Geschwindigkeit: 66,25 km/h

Rückreise am 19.08.1981

Am Morgen habe ich das Vorzelt gewaschen, abgebaut und eingepackt. Das Verstauen der vielen Sachen beitet jedesmal wieder Schwierigkeiten. Ursel reinigt während dieser Zeit den Wohnwagen innen, verstaut die dreckigen Sachen und bereitet ein kleines Mittagsessen.
Nach all den Arbeiten haben wir noch einmal im Meer gebadet, uns anschließend geduscht und zur Abfahrt fertig gemacht. Das Wetter war wie immer sehr schön.

Und es geht wieder nach Hause :-(

Abfahrt Solaris: 14:31 Uhr – 19.08.1981
Ankunft Oberbecksen: 18:34 Uhr – 20.08.1981

Fahrstrecke gesamt: 1.183 Km
Fahrzeit gesamt: 28h 3min
tanken + Rast + Zoll: 10h 4min
reine Fahrzeit: 18h
durchschn. Geschwindigkeit: 65,7 km/h

Papas Aufzeichnung Solaris 1981 – 1

Papas Aufzeichnung Solaris 1981 – 2

Papas Aufzeichnung Solaris 1981 – 3

Papas Aufzeichnung Solaris 1981 – 4

Papas Aufzeichnung Solaris 1981 – 5

Papas Aufzeichnung Solaris 1981 – 6

2 Kommentare zu “Kroatien 1981 – Tar / Solaris
  1. Stefan Reeg sagt:

    Wunderbar – vom “Troll WoWa” Eintrag zum Ferienbericht in Ex-Yugo. Ich war das erste Mal im Abi-Jahr 1974 mit Freunden und VW auf dem Autoput bis nach Griechenland und dann um Albanien herum an der Mittelmeerküste zurück – leider habe ich keine so informativen Aufzeichnungen wie von “Papa” mehr – toll!

    • Andreas sagt:

      Ja, Papa hat damals alles aufgeschrieben. Später allerdings nur noch die Fahrzeiten. Mal sehen, was ich davon noch “verwurste” … :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*