Autofahrende nehmen sich die Vorfahrt – sie übersehen nicht

Logo: Fahrrad

Liebe Polizeipressestellen, warum gelingt es euch, bei Unfällen zwischen zwei beteiligten KFZ-Fahrer/innen mitzuteilen, dass einer der Unfallbeteiligten die Vorfahrt genommen hat, während dies bei Fahrradfahrenden nicht möglich ist?
Polizei Herford: Zusammenstoß zweier PKW nach Vorfahrtsmissachtung
… An der Kreuzung nahm der Fahrer eines schwarzen Golf Variant der Frau die Vorfahrt. Die beiden PKW stießen zusammen …

Polizei Minden: Mehrere Verletzte nach Busunfall
… Nachdem eine 47-jährige Fahrerin eines Linienbusses die Vorfahrt eines 59-jährigen Autofahrers nicht beachtete, versuchte sie noch durch ein Ausweichmanöver eine Kollision zu vermeiden …

Sobald ein Autofahrender einem Fahrradfahrenden auf gleiche Art und Weise die Vorfahrt genommen hat, so findet sich das nicht in der Deutlichkeit in euren Texten. Ihr schreibt dann schwurbelig über die Richtungen aus denen die Fahrzeuge kamen, damit bloß nicht direkt “rechts vor links” erwähnt wird. Es wird gesagt “beide hatten grün”, wenn wieder mal jemand rechts abbiegt und den geradeaus fahrenden Radler rammt. Ganz generell werden in solchen Situationen die Fahrradfahrer/innen aber “übersehen”.

Gibt es da bei euch eine interne Anweisung, dass so zu verzerren?

Getagged mit: , , , , ,
2 Kommentare zu “Autofahrende nehmen sich die Vorfahrt – sie übersehen nicht
  1. DS-pektiven sagt:

    So eine Anweisung braucht es gar nicht. Diese Presseberichte schreiben ganz einfach: Autofahrer. Für Autofahrer. Und unter Autofahrern herrscht halt nun einmal ein fürchterlicher Korpsgeist – vor allem, wenn es gegen Radfahrer und Fußgänger geht.

  2. Christoph S sagt:

    Ich vermute auch, dass es für Unfälle mit Radfahrern Formulare für „pressetaugliches Formulieren“ gibt. z.B.: Formblatt 123d (dooring):

    Radlerin prallt gegen Fahrertüre
    …war eine ___jährige Frau ohne Helm auf einem Fahrrad unterwegs, als sie in Höhe ____ gegen eine geöffnete Fahrzeugtür eines geparkten Mercedes Sprinter fuhr. Sie kam daraufhin zu Fall und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Sie kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1300€.​

    Dieses Formular dient dazu, dass nicht irgendein Schreiberling so etwas daraus macht:

    Lieferwagenfahrer verletzt Radfahrerin
    …ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, öffnete er die Fahrertür seines Wagens und verletzte dabei eine ____-jährigen Radfahrerin so schwer, dass sie zur stationären Aufnahme in die Klinik verbracht werden musste.​

    P.S.: die erste Meldung ist wörtlich aus der NOZ, die zweite hat ein fieser Radling daraus verfälscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*