Vorbildliche Kontrollen

Wie sinnvoll ist es wohl, um kurz vor 18 Uhr mit dem Auto eine Fahrradstraße zu einem Schulzentrum zu kontrollieren? Man wird dann feststellen, dass dort wirklich so gut wie kein Verkehr ist, kaum Fahrradfahrer unterwegs sind und alles wunderbar in Ordnung scheint. Aber was weiß ich schon …

Genauso putzig finde ich es, mit dem Auto durch den Sielpark zu fahren und nach was auch immer zu gucken. Oder in der Fußgängerzone zu parken, um von dort Kontrollgänge zu machen. Wir haben rund um die Fußgängerzone durchaus Parkplätze.

Und ich habe auch große Probleme ernsthaft mit Leuten zu diskutieren, die mir erzählen im Kurpark würden wilde Radfahrer alles kurz und klein rasen, man dürfe dort nicht auf dem Rasen spielen und müsse Rücksicht nehmen … und dann den eigenen Hund unangeleint im Sielpark Gassi gehen lassen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*