Notoperation

Anfang der Woche war ich bei meiner Mama und die erwähnte nebenbei, dass an der Eiche am Schuppen wohl ein Ast abgebrochen sei. Unter der Woche bin ich nicht dazu gekommen, da mal nach zu schauen. In den nächsten zwei Monaten würde es mit auf Leutern klettern aber definitiv nichts. Da habe ich wohl oder übel auf den lang geplanten Weihnachtsmarktbesuch in Hannover mit Arbeitskollegen verzichtet, die Stihl in den Kofferraum gepackt und bin an den Südweg gefahren.

Nicht mein Hauptspaß
Tatsächlich war ein Ast ziemlich weit oben gebrochen und hing auf den Weg runter. Der Frost neulich inkl. Schneefall und der Umstand, dass da noch fast alle Blätter am Baum waren, haben dem Gewächs etwas zu viel abverlangt. Wir haben noch weitere Äste entfernen müssen, die der Länge nach gesplittert waren. Und wenn ich schon mal da bin, musste auch die Kastanie am Pferdemisthaufen Federn lassen. Bin trotz der Kälte und Schwitzen gekommen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*