Jahresende

Das Jahr war eins derjenigen, die ich am liebsten vergessen würde. So insgesamt gesehen. Fast nichts ist so gelaufen, wie ich es wollte und irgendwie habe ich auch keinen klaren Kopf. Hoffentlich wird das in 2012 besser – vornehmen kann man es sich ja nicht. An einer kleinen Änderung bastel’ ich seit Heiligabend rum. Ich stelle die Webseite des Ortsverbandes/Fraktion der Grünen Bad Oeynhausen um. Das hat gedauert und darum habe ich hier auch so wenig gepostet. Bin aber jetzt fast durch und bevor wir gleich zum Feiern gehen, lege ich den Schalter um, und switche von alt auf neu. Mal gucken, ob es Reaktionen gibt.

Ach, und mit dem Skoda haben wir nun auch schon knapp 4.500 Kilometer abgerissen. Bin mit dem Auto sehr zufrieden :-)

Kommt gut rein … sagt man ja so. Obwohl es dieses Jahr wohl eher ein ganz stinknormales Wochenende ist und ich nichts dagegen hätte, nur auf dem Sofa zu liegen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Jahresende

  1. Weshalb zeigt der Tacho 25000 km.
    Ist das ein schamloser Übertreiber oder habe ich wirklich schon so schlechte Augen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*