Firefox 4.0

Seit Montag werkelt auf meinem Netbook, dem Sofarechner und im Büro der Firefox 4.0 zur Anzeige von allem, was sich so “Web & Konsorten” schimpft. Ich habe mich nicht an Betaversionen ergötzt und auch die Release Candidates links liegen lassen. Mir reicht es, wenn ich die fertige Software einsetze. Und “Uff”, sieht schon ein bisschen anders aus! Nicht zuletzt für mich selbst schreibe ich mal auf, was ich ändern musste, damit mir das alles wieder in den Kram passt, was da verbrochen wurde.

* Foxdie
Mein Lieblingstheme funktioniert nicht. Werde ich wohl erstmal drauf verzichten müssen, bisher war der Aktualisierungsintervall eher lange. Abwarten.

* Tabs oben
Ja Himmel, wer hat sich das denn ausgedacht? Ich finde das super unpraktisch. Allerdings hat man das mit einem Klick auf “Firefox” -> “Einstellungen” -> “Tabs oben” schnell erledigt. Dort den Haken entfernen und gut. Allerdings muss ich gestehen, dass auf einem Netbook die Tabs oben deutlich weniger Platz verschwenden, da sie sich rechts neben dem Firefox-Button ansiedeln. Platzsparend!

* Die Statusleiste ist weg!
Ja, leider. Heisst jetzt Addon-Bar und kann bei den Symbolleisten eingeschaltet werden. Ist aber nur der Weisheit vorletzter Schluß, da dann die URLs beim Hovern immer noch nicht dort erscheinen sondern wie beim Laden von Seiten ein kleiner Streifen am unteren linken Browserrand eingeblendet wird, in welchem die Adresse steht. Doof.
Das Addon “Status-4-Evar” schafft Ordnung und den vorherigen Zustand!

* Die Favicons in der Lesezeichenleiste nerven
Ja, das war einer der Gründe für Foxdie. Abhilfe schafft das Addon “Hide Favicons“.

* Die Suchleiste nervt (nach einiger Zeit)
Wenn man mit Strg-F die Suche startet, bleibt die Suchleiste bestehen. Ich hatte dazu ein Addon, welches mit einem weiteren Strg-F die Suchleiste ausblendet. Das läuft unter FF4 noch nicht. Abhilfe (sogar besser!) bringt “Hide Find Bar“. Macht das Gleiche sogar automatisch und mit einstellbarem Zeitintervall! Sehe gerade, es gibt auch noch Toggle Find Bar, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Add-ons ohne die man nicht leben kann und die einfach so unter Firefox 4 weiter funktionierten:

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Verwendete Schlagwörter: , ,

2 Kommentare zu „Firefox 4.0

  1. Wie bist du mit der Geschwindigkeit zufrieden? An Google Chrome kommt er nicht heran – oder? Vielleicht habe ich auch zu viele Erweiterungen installiert. Aber das ist (bei mir) auch bei Google Chrome der Fall.

  2. Ich habe mir um die Geschwindigkeit noch nie Gedanken gemacht oder mit der Stoppur gemessen. Und ich erkenne auch zwischen dem 3.6er und dem 4er keinen spürbaren Unterschied. Meistens rufe ich Seiten ja auch auf und lese dann ein wenig. Da fallen die paar Millisekunden Ladezeit gar nicht auf.

    Das ist so, als wenn ich an meinem Fahrrad leichtere Bremsen montiere und nichts an meiner Plauze mache ;-)

    Und Chrome mag ich nicht so – sagt mir einfach nicht zu. Ich meine aber, dass die beide ähnlich fix sind. Aber auch der IE9 macht keine schlechte Figur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*