Rollei Sportsline 50

Der kleine Junge hat in der letzten Zeit Gefallen daran gefunden mit meiner Kamera alles und jeden zu fotografieren. In erster Linie seine Legomodelle und -basteleien. Für den Urlaub haben wir uns überlegt ihm einen günstigen Fotoapparat zu schenken, damit er dort etwas Spaß damit haben kann. Und weil wir schon ans Meer fahren, sollte das Ding auch wasserdicht sein. Von Rollei gibt es da das Modell “Rollei Sportsline 50“.

Soll wasserdicht bis 3 Meter sein und ist recht kompakt. Tim hat sich auch ziemlich gefreut und nach ein bisschen üben gelingen die Fotos auch recht ordentlich. Klar, die Auslöseverzögerung ist grottig, wenn es nicht hell genug ist, werden die Fotos sofort unscharf und bei leichten Bewegungen verzerrt das Bild mitunter merkwürdig. Zudem ist der Auslöser für so kleine Kinderhände ziemlich schwergängig, was wohl der Wassertauglichkeit geschuldet ist. Aber sie ist wirklich ohne zusätzliches Gehäuse wasserdicht. Unter Wasser habe nur ich mit dem Teil Bilder gemacht, weil sie ihm Gegensatz zu meiner Unterwassercam mit Zusatzgehäuse auf den Grund sinkt, wenn man sie aus Versehen los lässt.

Aber die Fotos gelingen überraschend gut finde ich. Ich musste mich erst ein bisschen an das freihändige Zielen gewöhnen, weil man das Display unter Wasser wenig gebrauchen kann, aber wenn man das halbwegs raus hat, ist auch mal ein Fisch auf dem Foto.

Für knapp 55 Euro eine glatte Empfehlung. Kann man aus Jux ruhig kaufen und mit ins Freibad oder zum Baggersee nehmen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Rollei Sportsline 50

  1. Ah, dann ist das Ding tatsächlich Wasserdicht. Gut zu wissen. Von Armbanduhren kennt man ja die Angaben wie »30 m« und das heißt dann Spritzwassergeschützt (wie leichter Regen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*