Osterfeuer Eidinghausen 2010

Als wir letztes Jahr zum Osterfeuer in Eidinghausen kamen, war der große Haufen schon fast ganz runter gebrannt. Sind also dieses Jahr früher hin … und da brannte er noch nicht einmal ;-) Wir konnten also in aller Ruhe auf dem kleinen Kinderfeuer das von der Freiwilligen Feuerwehr gespendete Stockbrot “grillen” und danach noch eine Pommes mit Wurst essen.

Kurz darauf ging’s dann auch beim großen Feuer los. Da lag dieses Jahr sogar von uns ein Anhänger mit Grünschnitt drauf. So Äste bis zur doppelten Daumendicke, das was wir nicht im Kamin verfeuern wollten.

Ob beim Anfeuern die Funken tatsächlich so gestoben sind, dass der in eigentlich reichlicher Entfernung stehende Hänger Feuer gefangen hat, weiß ich nicht. Aber die Feuerwehr hatte Gelegenheit ihre Ausrüstung zu testen. Macht ja sicher auch mal Spaß.

Direkt am Feuer war es dann schön muckelig warm, während es in ein paar Metern Entfernung doch ein bisschen kühl an den Schultern wurde. Schön war’s.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

0 Kommentare zu „Osterfeuer Eidinghausen 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*