Compaq Presario

Seit mindestens 2 Jahren werkelt mein Papa zu Hause schon mit seinem HP NC 6000 herum. Den Kleinen habe ich damals gebraucht gekauft und er war wirklich zuverlässig. Allerdings hat er nun vor 1 Woche endgültig die Grätsche gemacht und muß ersetzt werden. So ganz ohne möchte der Senior dann doch nicht. Nach einigem Gucken und herum fahren, haben wir uns wieder für ein Gerät von Compaq entschieden – auch wenn das Display verspiegelt ist.

Der Preis war sehr OK und ich habe den gestrigen Abend damit verbracht, die überflüssigen vorinstallierten Programme zu entfernen und das Ding in einen benutzbaren Zustand zu versetzen. Warum die Hersteller diesen ganzen Rotz da bloß drauf packen? Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass sowas den unbedarften User verunsichert und belastet und den versierten PC-Nutzer nervt. Also eine Situation ohne Nutznießer, die die Industrie hier wohlgemut erzeugt. Aber von sowas habe ich ja keine Ahung.

Der Compaq ist jedenfalls erstaunlich fix und fühlt sich ganz gut an. Soll wohl gleich gut laufen, wenn ich die Kiste in Oberbecksen aufstelle und versuche die Daten von der alten Kiste zu retten.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Verwendete Schlagwörter: , ,

0 Kommentare zu „Compaq Presario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*