Interview

Vor ungefähr zwei Wochen rief mich eine Dame vom Westfalenblatt an und fragte, ob ich irgendwann mal ein paar Minuten Zeit für ein kleines Gespräch hätte. Eine Kollegin hätte gesehen, dass ich da diese Filmseite habe und da könnte man ja drüber schreiben. Klar, gerne doch. Ein Termin am Kino wurde vereinbart, da auch ein schickes Foto gemacht werden sollte. Allerdings kam es dann letzte Woche nicht dazu, da am Tag der Verabredung etwas dazwischen kam und ich nach einer Verschiebung gefragt wurde. Sicher, kein Problem.

Heute musste ich dann auch nur ‘ne Viertelstunde warten, bis eine Vertretung meiner Verabredung kam. Und das wo ich’s mit der Zeit echt habe. Ich war schon ‘n bisschen trippelig. Etwas erstaunt war ich dann, dass irgendwie nicht so richtig bekannt war, worum es ging – ich wusste das auch nicht. Immerhin bin ich gefragt worden, nicht anders herum :-o Na, dann reden wir eben einfach drauf los.

War wirklich ein angenehmes Gespräch, zwanglos und ohne Vorgaben. Ich hoffe ich habe nicht zu sehr angegeben und – an die Mitleser aus dem Kino ;-) – das ist nicht auf meinem Mist gewachsen! *g* Muß ich wohl nächste Woche mal mehr auf’s Westfalenblatt achten. So Dienstag oder Mittwoch wurde mir gesagt.

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*