Kabelsalat

Alle Jahre wieder kriege ich es in’ Kopf und fange an aufzuräumen. Ich fange an, es zu versuchen. Weil immer wenn ich das Rack von der Wand abgezogen habe und den Wust an Kabeln sehe, wird mir ganz schlecht. Dabei habe ich keine ungewöhnlichen Abspielgeräte in der Anlage. Hinter dem Sofa die PSOne ist schon das Extravaganteste, was in unserem Wohnzimmer steht. Dazu ein Toshiba E30 HD-DVD-Player und der Denon Laserdiscplayer plus einem Sat-Receiver. Viel anders sieht es in anderen Wohnzimmern doch auch nicht aus.

Sind da auch solche Kabelverhaue hinter den Schränken? Ich wollte den Yamaha-Verstärker unten ins Regal stellen, weil dort inzwischen etwas Platz ist, aber bevor ich die Kabel alle abpfriemel und dann in einem Schrank liegend von hinten halbblind wieder einstecke, lebe ich doch damit, dass der Verstärker oben auf dem Regal steht. Wenigstens die Wollmäuse hinter dem Regal sind nun weg. Und ich habe eine neue Steckdosenleiste an die Rückwand geschraubt, damit in Zukunft nicht mehr alle Kabel so auf dem Boden rumliegen. Dabei waren dann plötzlich zwei Dreifachstecker und zwei Cinchkabel über. Die waren nirgends eingesteckt und lagen in dem Knäuel doof rum. Wenigstens etwas …

Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Kabelsalat
  1. Gucky sagt:

    Bei mir sieht es so aus wie auf dem unteren Bild… :-)
    Und dabei nur für Computer !
    Sowas

    “Dazu ein Toshiba E30 HD-DVD-Player und der Denon Laserdiscplayer plus einem Sat-Receiver.”

    habe ich nämlich garnicht…
    Irgendwie muß ich mir da mal was einfallen lassen.
    Ich hatte schon an Kabelkanäle gedacht.
    Aber das ist eine Fummelei, wenn man da mal was ab- oder anschließen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*