Seminar

Bei angenehm drückendem Wetter im unklimatisierten Raum gesessen und ein (bis) zur Hälfte sehr interessantes Seminar genossen. Ab der Mittagspause bekam ich allerdings immer mehr Kopfschmerzen – und ich weiß nicht, ob es am Klima oder am Vortrag lag. War es vormittags kurzweilig und lehrreich, glitt es am Nachmittag deutlich ab. Ich habe es immerhin geschafft, die Augen offen zu halten und dem Geschehen zu folgen. Das gelang nicht allen! Hätte ich da mal schon eine Tablette genommen.

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen und daher gab’s in der Kamp-Promenade in Osnabrück noch eine große Tasse Kaffee mit einer Freundin, bevor ich auf dem Sofa der deutschen Elf beim Rauskicken der Ösis zugucke …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

5 Kommentare zu „Seminar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*