Paar Düsen, paar Schläuche, bißchen Elektronik, ein Tank …

… und schon hat die alte Karre ein top-aktuelles Antriebskonzept. Denkt sich offensichtlich nicht nur der Edler. Mitte September habe ich erst einen Termin beim Autogas-Centrum Bad Oeynhausen bekommen, um den V40 auf LPG umbauen zu lassen. Schade, klappt es nicht dieses Jahr mit dem Wagen schon in den Sommerurlaub zu fahren. Aber er soll ja auch noch ein paar Tausend-Kilometer bei uns auf dem Hof bleiben …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*