Teich leer

Ich komme nach Hause und will wie so oft mit dem Nachwuchs nach den Fischen gucken … das fällt aber diesmal aus. Mangels Fische! Nur noch einer der ehemals ca. 40 Tiere umfassenden Bevölkerung unseres Gartenteiches schwimmt verloren im Wasser. Der Rest ist weg – vom Erdboden verschluckt. Ich hab’ schon an eine Epidemie gedacht und die Mülltonne kontrolliert, nicht dass die bessere Hälfte schon aufgeräumt hat. Aber nix. Einfach keine Tiere da.

Und eine Katze fängt doch keine 40 Fische am Stück. Fischreiher habe ich auch schon ewig nicht gesehen – und nimmt sich der 40 Fische und lässt den Größten schwimmen? So abwegig ich das finde, aber ich gehe davon aus, dass jemand die Fische aus dem Teich rausgeholt hat. Unglaublich, was womöglich für kranke, armselige Geister rumrennen.

Getagged mit: ,
2 Kommentare zu “Teich leer
  1. Herr sagt:

    Das ist in der Tat sehr krank!

  2. manni sagt:

    War bestimmt der Fischreiher. Der mag besonders Goldfische. *gg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*