Teich wieder sauber

Über’s Jahr wuchern Seerosen wie Unkraut. Der halbe Teich war wieder dicht. Die Fische freuen sich im Sommer darüber, weil sie sich dort verstecken. Im Winter stört der massive Bewuchs – zumindest in unserem Teich, weil er so flach ist. Also habe ich trotz fieser Migräne die Aluleiter über die kleine Pfütze gelegt und große Brocken Seerosen abgestochen und aus dem Wasser gezogen.

Scheiße ist das Zeug schwer! Und es sieht ekelig aus, wie ein Knäuel kleiner Tintenfische. Tatsächlich fühlt es sich auch so an. Nur wohin mit dem Dreck? Ich lass es erst mal am Ufer liegen und etwas austrocknen. Dann kann ich’s leichter entsorgen. Sieht nicht gut aus, ist aber praktisch.

Und nun lege ich mich ein bißchen hin, auf dem rechten Auge habe ich schon Sterne. Und dabei habe ich gestern auf der Party gar nicht so zugeschlagen …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*