Weltuntergang

Hier blitzt und donnert es in einer Tour. Der Regen ist so dicht, dass ich die Häuser zwei Straßen weiter nicht mehr sehen kann und der Teich im Garten läuft ordentlich über. Und es ist Juli. Sollte es da nicht knalle-heiß sein? Eigentlich ist es mir egal. Wir hatten den Sommer schon im April und letzten November saßen wir auch in kurzer Hose und T-Shirt auf der Terrasse und haben gefrühstückt. Wenn das dieses Jahr wieder so ist, bin ich zufrieden. Ist doch egal, wann April, Winter, Sommer und Herbst sind. Ist es eben durcheinander gewürfelt …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*