Sitztruhe

Unser Flur ist ziemlich groß. Eine Ecke an der Treppe möchten wir gerne mit einer Sitztruhe aufwerten. Also so einem Ding, wo man Gerümpel reinschmeißen kann, es danach ordentlich aussieht und man sich zum Schuhe anziehen auch noch drauf setzen kann. Aber was richtig cooles haben wir noch nicht gefunden. Bis neulich in einem Versandkatalog – einem Kleinen – ein passendes Möbel angepriesen wurde.

Weiß passt zum Treppengeländer, die Breite ideal, die Höhe prima und statt Truhe ist es eine Bank mit drei Rollcontainern drunter. Auch gut. Der Katalog versprach ein vollwertiges Sitzmöbel aus massivem MDF mit weißem Furnier. Auf dem Bild sehen die Seiten und die Sitzfläche auch nach min. 3cm aus – sind sie auch. Heute kam das gute Stück nämlich. Ich bin natürlich sofort mit dem Aufbau angefangen … und wunderte mich, wie leicht heutzutage solides 3cm dickes MDF ist. Und wie hohl das klingt. Naja. Alles zusammengeschraubt, hingestellt, angeguckt und drauf gesetzt. Das Knacken und Brechen aus dem Inneren der Sitzfläche hat mich aber sofort wieder kerzengerade stehen lassen.

Vollwertiges Sitzmöbel? Wohl eher nicht! Ich habe dann noch mal mutig drauf gedrückt und wenn ich mich nur etwas mehr angestrengt hätte, wäre die Sitzfläche Kleinholz. Das ist kein massives MDF, sondern zusammengeleimte, dünne, hohle Bretterchen. Auf dem Bild und der Beschreibung nach, wäre das die perfekte Bank gewesen. Sehr ärgerlich!

Aber wenigstens war die Dame an der Hotline verständig. Die Ware wird umgehend wieder abgeholt und steht auch schon wieder verpackt auf dem Flur.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*