Zu anspruchsvoll

Anders kann ich mir nicht erklären, dass wir es nicht schaffen, irgendwo ein uns genehmes Bücherregal aufzutreiben. Derzeit fristen bei uns auf dem Flur einige viele Bücher von King und Assimov (keine Ahnung was für Schmonzetten von der Frau noch da mit drin stehen) ihr dasein in einem Billy-Regal. Das passt da weder hin, noch sieht es gut aus. Allerdings trifft das auch auf *alles* was wir uns heute angesehen haben zu. Möbel Heinrich, Zurbrüggen, Ratio und das Dänische Bettenlager hatten alle nix. Noch dazu war das Sortiment von Möbel Heinrich und Zurbrüggen optisch ziemlich ähnlich. Nada.

Ich kann so ein Rumgelaufe nicht ab. Außerdem sollte es auch noch eine Sitztruhe werden. Da waren ja auch nicht alle bisherigen Versuche Jubelstories. Auch in dieser Disziplin bekleckerte sich keins der Möbelhäuser mit Ruhm.

Bleibt wohl wirklich nur der Selbstbau. Hab’ da auch schon was im Kopf …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*