Hochzeit

Nach dieser Woche hatte ich gestern abend gar keine großartigen Ambitionen auf Feiern. Wir waren aber zu einer Hochzeit eingeladen und Alex war ziemlich begeistert. Kirche ist mein Ding überhaupt nicht und der Teil plätscherte ziemlich notgedrungen über mich hinweg. Seit zwei Tagen Bauchweh, kalt, unbequeme Sitzbänke, pima.

Aber im “Becker Krug” (mit “Glösemeyer” können vielleicht einige mehr anfangen) ist das Essen immer sehr lecker. Also durchhalten. Wir mussten dann zwar noch ziemlich lange “rumstehen”, bis endlich die Suppe aufgetragen wurde, aber ab da ging es aufwärts ;-) Auch, oder vielleicht weil, ich nichts getrunken habe eine nette Feier, wir waren erst um kurz nach 2 zu Hause.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Hochzeit

  1. Oh jaaa, so muss eine Hochzeit sein und im Becker Krug hab ich auch schon ein zwei mal feiern dürfen, das war echt immer nett. In meinem direkten Umfeld sind jetzt auch wohl alle unter der Haube, manche mehrmals, also wenn ich das nochmal erleben will, muss ich wohl doch selber ran ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*