Spielkind

Ich bastel ganz gerne was rum. Mit Kameras unter anderem ganz gerne. Und ich hatte hier auch immer noch so ‘ne kleine 12Volt-Cam rumliegen, die ich an einer alten TV-Karte betreiben wollte. Ähnlich wie die hier im Arbeitszimmer. Aber die sollte draußen aufgebaut sein und den Teich filmen.

Und nachdem ich heute die Reifen an beiden Wagen gewechselt habe und es draußen regnete, bin ich das mal angegangen. Als Gehäuse habe ich einen Billig-Halogenstrahler genommen und entkernt. In dem kleinen Anschlußkästchen konnte ich prima die Stecker für die Kamera unterbringen und mit ein paar Alublechen die Cam im Gehäuse montieren. Deckel drauf – sollte dicht sein. Das ganze auf einem Rankgitter am Teich montiert und ausgerichtet.

Leider war es schon ein bißchen zu dunkel (hoffe ich) und ich bekam nur ein schwarzes Bild. Die Kamera ist nicht besonders lichtstark und Weitsicht ist auch anders. Bei Tageslicht mag das funktionieren. Warte ich also bis morgen, bevor ich die Kabelage wieder auseinander reiße und nach dem Fehler suche!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*